CrossFit Thunderstorm

AGB

(zur Widerrufsbelehrung springen)

AGBs der Thunderstorm GmbH

1. Geltung
1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Verträge der Thunderstorm GmbH, Keplerstraße 22/1, 89073 Ulm über die Nutzung der Trainingshalle von CrossFit Thunderstorm.
1.2. Die Thunderstorm GmbH wird diese AGBs im Eingangsbereich der Trainingshalle auslegen. Für den Fall, dass die Thunderstorm GmbH online Vertragsabschlüsse anbietet, sind diese auch auf der Website abrufbar.
1.3. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit der Thunderstorm GmbH abgeschlossenen Vertrages zur Betretung und Benutzung der Trainingshalle berechtigt sind.

2. Vertragsabschluss
2.1. Der Vertragsabschluss zwischen der Thunderstorm GmbH und dem Mitglied kommt über das Buchungsportal Fitogram zustande. Für Online-Verträge mit Verbrauchern gelten die Sonderbestimmungen nach Punkt 8. dieser AGB. Einzelvertragliche Regelungen im Vertrag gehen diesen AGB vor.
2.2. Verträge mit Minderjährigen (unter 18 Jahre) können nur mit schriftlicher Zustimmung des gesetzlichen Vertreters abgeschlossen werden.

3. Leistungsgegenstand und Leistungsumfang
3.1. Art und Umfang der Leistungen richten sich nach dem Vertrag sowie den angebotenen und gewählten Leistungspaketen. Über die Inhalte wird der Verbraucher über Fitogram informiert.
3.2. Eine Übertragung der Mitgliedschaft ist ausgeschlossen.

4. Nutzung der Trainingshalle
4.1. Zutrittsgewährung
4.1.1. Jedes Mitglied ist zur Betretung und Nutzung der Trainingshalle und deren Einrichtungen während der Öffnungszeiten und nach Maßgabe des Vertrages berechtigt.
4.1.2. Mitglieder erhalten im Rahmen einzelner Leistungspakete bei Vertragsschluss eine Schlüsselkarte. Die Schlüsselkarte ist nicht übertragbar. Jede unbefugte Weitergabe der Schlüsselkarte ist untersagt. Jedes Mitglied ist verpflichtet, die Schlüsselkarte sorgfältig zu verwahren. Jeder Verlust sowie jede Beschädigung ist der Thunderstorm GmbH unverzüglich zu melden. Bei schuldhaftem Verlust oder schuldhafter Unbrauchbarmachung der Schlüsselkarte durch das Mitglied ist für die Neuausstellung der Schlüsselkarte eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50€ zu entrichten. Die alte Schlüsselkarte verliert mit Ausstellung der neuen Schlüsselkarte ihre Gültigkeit.
4.1.3. Der Zutritt zur Trainingshalle ist ausschließlich mit aufrechter Mitgliedschaft und vorheriger Anmeldung über das Buchungsportal Fitogram möglich. Begleitpersonen, wie Bodyguards oder Betreuer ist der Zutritt zur Trainingshalle bis auf Widerruf gestattet.
4.1.4. Eine Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.
4.1.5. Alkoholisierten Mitgliedern sowie Mitgliedern, die unter erkennbaren Einfluss von sonstigen Sucht- oder Betäubungsmitteln stehen, kann der Zutritt für die Dauer der Beeinträchtigung verweigert werden.
4.1.6. Die Mitnahme von Waffen, Einnahme von alkoholischen Getränken, illegalen Sucht- und Betäubungsmitteln sowie nicht zugelassener leistungssteigernder Mittel in den Räumlichkeiten ist untersagt.
4.1.7. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis, dass Trainer, Betreuungs- und Aufsichtspersonen nicht während der gesamten Öffnungszeit in der Trainingshalle anwesend sind. Eine Einweisung in die Bedienung von Geräten oder Hilfestellung in dieser Zeit ist daher nicht möglich.

4.2. Haftung
4.2.1. Eine Haftung für Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird nicht übernommen, es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Thunderstorm GmbH zurückzuführen.
4.2.2. Eine Haftung der Thunderstorm GmbH für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Schäden, aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (dies sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf) die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Studios oder eines Erfüllungsgehilfen beruhen.

4.3. Hygienevorschriften
4.3.1. Aus hygienischen Gründen ist die Betretung und Nutzung der Trainingsgeräte und Trainingsbereiche nur mit Sportkleidung und sauberen Sportschuhen gestattet.
4.3.2. Sämtliche Bereiche der Trainingshalle sind sauber zu halten. Abfälle sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen.
4.3.3. Langhanteln, Cardio-Geräte sowie alle anderen Trainingsgeräte sind nach Benutzung zu reinigen und aufzuräumen.

4.4. Sicherheitsvorschriften
4.4.1. Sämtliche Geräte dürfen nur ihrem Verwendungszweck entsprechend verwendet werden. Jedes Mitglied ist verpflichtet, sich bei Unkenntnis vor Verwendung eines Trainingsgerätes über die Anwendungshinweise und Bedienungsvorschriften zu informieren und diese bei Verwendung der Geräte zu beachten. Bei diesbezüglichen Unklarheiten, insbesondere vor der ersten Bedienung eines Gerätes ist eine Einweisung von den Mitarbeitenden der Thunderstorm GmbH einzuholen.
4.4.2. Sämtliche Einrichtungen, Trainingsgeräte und Trainingsbereiche sind pfleglich und schonend zu behandeln.
4.4.3. Mitgebrachte Sachen sind ordnungsgemäß in den dafür vorgesehenen Ablagekästen zu verstauen und dürfen nicht in der Trainingshalle zurückgelassen werden.
4.4.4. Aus Sicherheitsgründen ist das Mitführen von Glasflaschen auf der Trainingsfläche verboten.
4.4.5. Kinder unter 16 Jahren dürfen die Trainingsfläche während des Trainings nicht betreten. Ausgenommen davon ist ein spezielles Kursangebot für Kinder.
4.4.6. Die Nutzung der Trainingsfläche („Open-Gym“) ohne zugelassenen Trainer erfolgt auf eigene Gefahr und muss aufgrund der Verletzungsgefahr immer mindestens zu zweit erfolgen, um die Absetzung eines Notrufs zu gewährleisten.
4.4.7. Der Zutritt zur Trainingshalle ist nur von 6:00Uhr bis 22:30Uhr gestattet. Beim Betreten außerhalb der Öffnungszeit wird ein Alarm ausgelöst. Sämtliche Kosten für den damit einhergehenden Aufwand trägt das entsprechende Mitglied.

4.5. Unterlassen von Gefährdungen und Belästigungen
4.5.1. Jedes Mitglied hat unnötigen Lärm, Belästigungen und jede Gefährdung von anderen Mitgliedern zu unterlassen.
4.5.2. Die Anfertigung von Foto- und Videoaufnahmen anderer Mitglieder ist nur nach deren vorheriger Einwilligung zulässig.
4.5.3. Im Falle von Verletzungen anderer Mitglieder ist jedes Mitglied angehalten, zumutbare Hilfeleistungsmaßnahmen zu setzen und Erste Hilfe zu leisten.

4.6. Datenschutz
4.6.1. Mit Zustandekommen des Vertrags gibt das Mitglied seine Zustimmung zur Aufnahme, Speicherung und Nutzung von Foto- und Videodateien der eigenen Person. Insbesondere die Nutzung der Fotos und Videos auf sozialen Plattformen wird erlaubt.
Das Mitglied ist dazu berechtigt, die Löschung eines Posts auf sozialen Plattformen zu verlangen, sollte der entsprechende Post das Mitglied in einer nicht zu vertretenden Weise öffentlich diffamieren.
Diese Zustimmung kann vom Mitglied jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf bedarf der Schriftform. In diesem Fall ist das Mitglied dazu verpflichtet, sich aktiv und unmittelbar an die Person zu wenden, die in diesem Moment Bild- oder Videodateien anfertigt.

4.7. Sonstiges
4.7.1. Soweit es zur Einhaltung der in diesen AGB festgelegten Vorschriften erforderlich ist, um Gefahren vorzubeugen, Schäden zu vermeiden und abzuwehren, oder um Belästigungen und Beeinträchtigungen der Gesundheit anderer Mitglieder abzuwenden, können die Thunderstorm GmbH und seine Trainer Verhaltensanweisung erteilen. Diesen Anweisungen ist Folge zu leisten. Mitglieder, die diesen Verhaltensanweisungen nicht Folge leisten, können für eine angemessene Dauer der Trainingshalle verwiesen werden.
4.7.2. Das Anbieten sowie die Abhaltung jeglicher selbstständiger Gewerbeausübung in der Trainingshalle, wie etwa entgeltlichen Coachings, Kurse oder sonstiger kostenpflichtiger Trainingseinheiten bedarf voriger individueller Vereinbarung mit der Thunderstorm GmbH.
4.7.3. Das Anbieten sowie die Abhaltung jeglichen privaten Coachings, insbesondere unentgeltlich, bedarf voriger individueller Vereinbarung mit der Thunderstorm GmbH.
4.7.4. Die Thunderstorm GmbH ist nicht verpflichtet, die psychische und physische Eignung eines Mitglieds zu überprüfen. Die gewählte Art, der Umfang und die Intensität des Trainings liegen in der Eigenverantwortung jedes einzelnen Mitglieds. Es wird dringend empfohlen, das Training stets nach den individuellen körperlichen Fähigkeiten auszurichten und bei Auftreten von Beschwerden die Übungen abzubrechen und gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen.
4.7.5. Die Thunderstorm GmbH kann fallweise, unverbindlich und ohne hierzu verpflichtet zu sein, ein Beratungsgespräch mit Trainingsempfehlung durchführen. Eventuelle Empfehlungen der Thunderstorm GmbH und seiner Trainer spiegeln die subjektive Einschätzung des Coaches wider; die Auswahl des entsprechenden Trainingsprogramms obliegt stets allein dem Mitglied und liegt in dessen eigenen Verantwortungsbereich. Ein Beratungsgespräch kann eine ärztliche oder therapeutische Beratung keinesfalls ersetzen. Auf die Abhaltung eines Beratungsgesprächs besteht kein Rechtsanspruch.
4.7.6. Im Falle einer Schwangerschaft ist unverzüglich eine ärztliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Nimmt die schwangere Person weiterhin am Training teil, so obliegt die Durchführung der Übungen stets im eigenen Verantwortungsbereich. Die Thunderstorm GmbH ist nicht dazu verpflichtet, die Durchführung eines ärztlichen Beratungsgesprächs zu kontrollieren.

5. Entgelt
5.1. Das vertraglich vereinbarte Entgelt (Mitgliedsbeitrag) ist über das Buchungsportal Fitogram zu entrichten. Der Mitgliedsbeitrag versteht sich inkl. Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe.

6. Vertragsdauer und (vorzeitige) Beendigung des Vertrages
6.1. Die Vertragsdauer richtet sich jeweils nach dem gebuchten Leistungspaket. Die einzelnen Leistungspakete sind auf dem Buchungsportal Fitogram ersichtlich.
6.2. Die Thunderstorm GmbH kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung – auch vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit und ohne an Kündigungsfristen und -termine gebunden zu sein – kündigen, wenn:
6.2.1. das Mitglied mit der Bezahlung des Mitgliedsbeitrages in Verzug ist und der ausständige Mitgliedsbeitrag trotz einer Nachfristsetzung von zumindest 14 Tagen nicht vollständig entrichtet wird;
6.2.2. das Mitglied wiederholt und trotz zweimaliger erfolgloser Abmahnung erneut gegen die Vorschriften zur Nutzung der Trainingshalle (Punkt 4. dieser AGB) verstößt;
6.2.3. das Mitglied in der Trainingshalle eine gerichtlich strafbare Handlung, die nur vorsätzlich begangen werden kann, setzt.
6.3. Das Mitglied kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung – auch vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit – vorübergehend aussetzen, wenn:
6.3.1. das Mitglied aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalles länger als 30 Tage am Training gehindert wird; oder
6.3.2. das Mitglied nach Abschluss des Fitnessvertrages von ihrer Schwangerschaft erfährt.
Die Verhinderung ist durch ein ärztliches Attest zu bescheinigen. Im Falle der Schwangerschaft ist zur Bescheinigung die Vorlage des Mutter-Kind-Passes oder eines entsprechenden ärztlichen Attests erforderlich.
6.3.3. das Mitglied aufgrund eines unvorhergesehenen Auslandseinsatzes als Angehöriger ider Bundeswehr länger als 30 Tage am Training gehindert wird. Dies ist durch eine ientsprechende Bescheinigung nachzuweisen.
6.4. Für die Dauer der Aussetzung ist das Mitglied von der Zahlung des Mitgliedsbeitrages befreit. Die Leistungen des Fitnessvertrages können vom Mitglied während der Dauer der Aussetzung nicht in Anspruch genommen werden. Nimmt das Mitglied trotz Aussetzung des Vertrages Leistungen der Trainingshalle in Anspruch, kommt es zu keiner Befreiung von der Zahlungspflicht.
6.5. Im Falle der Schwangerschaft endet die Verhinderung 8 Wochen nach dem Ende der Schwangerschaft.
6.6. Das Recht beider Vertragsparteien, den Fitnessvertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, wird durch diese besonderen Kündigungsmöglichkeiten weder ausgeschlossen noch beschränkt.
6.7. Die Thunderstorm GmbH behält sich vor, die Preise anzupassen. Das Mitglied wird in diesem Fall mindestens 6 Wochen vor der Preisänderung informiert und ist dazu berechtigt, den Vertrag außerordentlich mit einer Frist von einem Monat zu kündigen.

7. Betriebsunterbrechungen
Zur Sanierung, Reinigung und Reparatur der Trainingshalle sind gänzliche Betriebsunterbrechungen bis zum Ausmaß von 14 durchgängigen Kalendertagen, höchstens aber von 21 Kalendertagen pro Jahr möglich. Diese Betriebsunterbrechungen sind mindestens 7 Tage vorab per Aushang in der Trainingshalle bekanntzumachen. Ungeachtet dessen, hat die Thunderstorm GmbH Betriebsunterbrechungen auf ein geringstmögliches Ausmaß zu beschränken.

8. Sonderbestimmungen für Online-Verträge mit Verbraucher
8.1. Der Vertragsabschluss zwischen der Thunderstorm GmbH und dem Mitglied kommt über das Buchungsportal Fitogram zustande.
8.2. Die Widerrufsbelehrung erfolgt gesondert außerhalb der AGBs.

9. Änderung der AGB
9.1. Die Thunderstorm GmbH behält sich das Recht vor, Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorzunehmen.
9.2. Die Thunderstorm GmbH wird das Mitglied rechtzeitig vor Wirksamwerden der Änderungen davon informieren. Die Verständigung kann auch per E-Mail erfolgen.
9.3. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn das Mitglied den Änderungen nicht binnen vier Wochen ab Zugang der Verständigung erkennbar widerspricht. Die Thunderstorm GmbH wird das Mitglied gesondert darauf hinweisen, dass die Änderungen mangels rechtzeitigen Widerspruchs als genehmigt gelten.

10. Schlussbestimmungen
10.1. Das Mitglied hat bei Abschluss des Vertrages wahrheitsgemäße Angaben über vertragsrelevante persönliche Daten zu machen. Das Mitglied hat der Thunderstorm GmbH über das Buchungsportal Fitogram jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, Bankverbindung, etc.) unverzüglich bekanntzugeben.
10.2. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so bleibt die Gültigkeit der AGB im Übrigen unberührt.

Widerrufs­belehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Fa. Rebox UG, Keplerstraße 22/1, 89073 Ulm, info@crossfit-thunderstorm.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, in dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet haben, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular
Sie können das Muster-Widerrufsformular hier herunterladen: (Download)